Department of Music

Back Page

Die Frau im Bildnis 1600 bis 1750:
barocke Repräsentationskultur im höfischen Kontext
Kassel, May 2001


CALL FOR PAPERS

"Die Frau im Bildnis 1600 bis 1750 -
barocke Repräsentationskultur im höfischen Kontext".
11.-13. Mai 2001.
Tagungsort Kunsthochschule Kassel.


Call for Papers: Für die obengenannte interdisziplinäre und internationale
Tagung der AG "Frauen, Kunst und Kultur im 17. und 18. Jahrhundert" (Ulmer
Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V.; Kontakt Dr.
Cordula Bischoff, Dresden) in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet
Kunstwissenschaft der Kunsthochschule Kassel bitten wir um Exposes für
einen halbstündigen Vortrag zu folgenden Themenschwerpunkten:

- Typen des Repräsentationsbildnisses
- Geschlechtsspezifische Ikonographie
- das Bildnis in verschiedenen Medien und Funktionszusammenhängen
- das Bildnis als Objekt
- Frauen als Auftraggeberinnen und Urheberinnen
- Selbstinszenierungen von Frauen in Autobiographik, Musik und Literatur.

Angesprochen sind Wissenschaftler/innen der Fachgebiete Kunstgeschichte,
Literaturwissenschaft, Theologie, Geschichte und Musikwissenschaften.

Themenvorschläge mit Exposes richten Sie bitte schriftlich bis zum 1.
Juni 2000 an:

Gabriele Hueske, M.A.
Fachgebiet Kunstwissenschaft an der Kunsthochschule Kassel
Menzelstr. 13-15
34109 Kassel
Deutschland
Fax: +49-561/804-5446
e-mail: ghueske@uni-kassel.de

Fragen zum Programm und den Themenschwerpunkten können an dieselbe Adresse
gerichtet werden.