Students at Royal Holloway,
University of London Royal Holloway,
University of London
 

Dance in Music Theatre -- Dance as Music Theatre
Facets of the Interplay of Dance and Music in Theatre

Symposium of the Department for Music Theatre Research of the University of Bayreuth in cooperation with the College for Music and Theatre Hannover and the State Opera Hannover
Hannover, November 9-12, 2006


Deutsch

Dance in music theatre and dance as music theatre respectively are an
artistic challenge: although ubiquitous, they have been questioned and
subjected to heavy criticism, while always developing new, imaginative and
creative forms. This "phenomenon" will be covered as the centrepiece of a
symposium by means of individual case studies via detailed research as well
as via presentations providing a circumspective overview, for instance on
the background of dramaturgical concepts and possibilities of their scenic
realisation; this symposium will not see practical views and theoretical
reflection as diametrically opposed poles, but rather as two perspectives
within artistic processes that are complementary to each other.

More than thirty scholars from the fields of dance, music and theatre
research from across the globe will try to examine this subject from
intentionally diverging perspectives. The presentations will cover the
periods of the Ballet de Cour, Ballet en Action, the so called
"Classical-Romantic Ballet", but also the experimental approaches
combining music and dance in the theatre at the beginning of the 20th
century, the "Tanztheater" of the 70s and 80s as well as contemporary
dance performances. The goal is explicitly to show and confront with each
other the variety of possibilities shaping the interplay of dance and
music in the theatre, the dramaturgical integration of music into dance
theatre and the resulting musical-choreographical procedures. This will
direct the simultaneously analytical and inspiring gaze onto this both old
and new artistic object of fascination.

This symposion is planned as a co-operation between the Department for
Music Theatre Research of the University of Bayreuth, represented by the
president Mr. Sieghart Döhring and the assistant specifically responsible
for dance research, Ms. Stephanie Schroedter, the College for Music and
Theatre Hanover, represented by Ms. Susanne Rode-Breymann, and the State
Opera Hanover, represented by the designated artistic director Mr. Michael
Klügl. The accompanying performances are conducted by the Ballet ensemble
of the State Opera of Hanover under its designated chief choreographer Mr.
Jörg Mannes.

For further information please visit or contact:
http://www.fimt.uni-bayreuth.de/schroedter_pro.html

Dr. Stephanie Schroedter, Forschungsinstitut für Musiktheater der
Universität Bayreuth, 95349 Schloss Thurnau -- +49 (0) 9228 99605 - 30 --
st.schroedter@uni-bayreuth.de


Tanz im Musiktheater -- Tanz als Musiktheater
Facetten des Wechselspiels von Tanz und Musik im Theater

Symposion des Forschungsinstituts für Musiktheater der Universität Bayreuth
in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Hannover und der Staatsoper Hannover
Hannover, 9.-12. November 2006


English

Musik und Tanz im Theater bzw. Musik und Tanz als Theater stellen eine
künstlerische Herausforderung dar, die ungeachtet ihrer
Selbstverständlichkeit durchaus auch in Frage gestellt und heftiger Kritik
unterzogen wurde, gleichzeitig immer wieder neue, phantasievoll kreative
Formen entwickelte. Diesem "Phänomen" auf der Basis einzelner
"Fallstudien" im Detail oder überblicksartig in einer Gesamtschau -- z.B.
vor dem Hintergrund dramaturgischer Konzepte und Möglichkeiten ihrer
szenischen Realisation -- nachzugehen, steht im Mittelpunkt eines
Symposions, das praktische Anschauung und theoretische Reflexion nicht als
sich diametral gegenüberstehende Pole, sondern zwei sich einander
gegenseitig anregende Perspektiven innerhalb künstlerischer Prozesse
versteht.

Über dreißig Tanz-, Musik- und Theaterwissenschaftler aus dem In- und
Ausland werden die Thematik aus bewusst sehr divergierenden Perspektiven
beleuchten, wobei das Spektrum der Referate vom Ballet de Cour, Ballet en
Action und sog. "klassisch-romantischen" Ballett über die Experimente im
Umfeld der Tanzmoderne des frühen 20. Jahrhunderts, dem Tanztheater der
70er und 80er Jahre bis hin zu zeitgenössischen Tanz-Performances der
jüngsten Vergangenheit reicht.

Es gilt, gerade die Vielfalt von Möglichkeiten der Gestaltung des
Wechselspiels von Tanz und Musik im Theater, der dramaturgischen
Einbindung von Musik in das Tanztheater und daraus resultierenden
musikchoreographischen Verfahrensweisen aufzuzeigen und einander
gegenüberzustellen, um den gleichermaßen analysierenden wie inspirierenden
Blick auf ein altes/neues künstlerisches Faszinosum zu lenken.

Die Veranstaltung ist als Kooperation zwischen dem Forschungsinstitut für
Musiktheater der Universität Bayreuth, vertreten durch dessen Vorstand
Herrn Prof. Sieghart Döhring und der dort als wissenschaftliche
Mitarbeiterin für den Bereich der Tanzforschung verantwortlich zeichnenden
Frau Dr. Stephanie Schroedter, der Hochschule für Musik und Theater
Hannover, vertreten durch Frau Prof. Susanne Rode-Breymann, und der
Staatsoper Hannover, vertreten durch den designierten Intendanten Herrn
Dr. Michael Klügl, geplant. Innerhalb des Symposions findet die
Saisonauftakt-Premiere des neuen Ballettensembles der Staatsoper Hannover
unter dem designierten Chefchoreographen Herrn Jörg Mannes statt.

Kontaktadressen für weitere Informationen:
http://www.fimt.uni-bayreuth.de/schroedter_pro.html

Dr. Stephanie Schroedter -- Forschungsinstitut für Musiktheater der
Universität Bayreuth, 95349 Schloss Thurnau -- +49 (0) 9228 954 214 --
st.schroedter@uni-bayreuth.de


Back to top of page
Back to index of conferences
Back to index of past conferences, 2006
Golden Pages index
Music Department Home Page
 
 
 
Last updated Tue, 28-Mar-2006 13:33 GMT / AU
Royal Holloway, University of London, Egham, Surrey TW20 0EX
Tel/Fax : +44 (0)1784 434455/437520