Department of Music

Back Page

Musik und Urbanität
Berlin, November 1999


Musik und Urbanität
Tagung der Fachgruppe für Soziologie und Sozialgeschichte der Musik in
Verbindung mit der Akademie Schmöckwitz
26. 11, 1999 - 28. 11. 1999



Programm:
Freitag, 26. 11. 1999
14.00 Uhr Eröffnung der Tagung
14.30 Uhr - 18.00 Uhr	Hauptvorträge
Tim Carter, London:
Towards an Urban Musicology.


Rolf Lindner, Berlin:
Klänge der Stadt.


Helmut Rösing, Hamburg:
Urbanität und Musik - Fünf Annäherungsversuche.


Katrin Keller, Wien:
Bürgerliche Lebenswelt in kleinen Städten. Das Beispiel Kursachsen.


Sonnabend, 27. 11. 1999
9.00 Uhr - 12.30 Uhr Roundtable 1: Urbane Mentalitäten (Leitung: Christian
Kaden)
Christian Kaden, Berlin:
Die Stadt als Welt. Pariser Musikleben um 1300, nach dem Zeugnis des
Johannes de Grocheio.


Felix Elwert, New York:
Toward a Sociological Explanation of the Consolidation of High-Art Music in
Cinquecento Venice.


Detlef Giese, Berlin:
Vorstellungen von Ländlichkeit und Urbanität in Händels "L' Allegro, il
Penseroso ed il Moderato".


Constance Natosecic´, Herzebrock:
"Vom wienerischen Geschmack in der Musik". Mozarts späte Opern auf dem
Hintergrund der Wiener Musikkultur in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.


Annegret Fauser, London:
Die Welt als Stadt. Weltausstellungen in Paris und London als Spiegel
urbanen Musiklebens.


Hildegard Daniel, Berlin:
Die Zarzuela madrileña. Musikalische Lokalstücke Madrids im 19. Jahrhundert.


Sebastian Klotz, Berlin:
"Inter City Pressure" oder: so empfindsam sind Metallköpfe. Zur Beschwörung
des Urbanen in Goldies Album Timeless (London 1995).


14.30 Uhr - 17.30 Uhr Roundtable 2: Typen von Städten, Typen von
Stadtmusikkulturen (Leitung: Ingeborg Stein, Ulrich Siegele)

Ingeborg Stein, Jena:
Erfurt - Jena - Gera. Musikalische Stadtkulturen des 18. Jahrhunderts im
Vergleich.


Ulrich Siegele, Tübingen.
Dresden und Leipzig in augusteischer Zeit.


Manfred Schuler, Mainz:
Zum Musikleben in einer süddeutschen Bischofs- und freien Reichstadt, am
Beispiel von Konstanz.


Arnfried Edler, Hannover:
Musikalische Verbindungen zwischen Weimar und Hannover in der 2. Hälfte des
19. Jahrhunderts.


Michael Kube, Tübingen:
Die Entwicklung der Musikkultur in Kiel nach 1871.


Susanne Binas, Berlin:
"Sounds like Berlin" - Organisationsformen und Binnenstrukturen des lokalen
Musikprozesses.


Sonntag, 28. 11. 1999
9.00 Uhr - 12.00 Uhr Roundtable 3: Institutionen, Organisationsstrukturen,
soziale Stratifikation (Leitung: Joachim Kremer)
Joachim Kremer, Hannover:
Die soziale Schichtung von städtischen Musikkulturen.


Volker Kalisch, Düsseldorf:
Organisierte Musik und Stadtkultur: zwischen Straßenlärm und Berufsverbänden.


Eckhard Roch, Bochum:
Erscheinungsformen städtischer Musikmärkte im 19. Jahrhundert.


Beatrix Borchard, Berlin: 
Joseph Joachim und das Musikleben im Berlin der Kaiserzeit.


Tomi Mäkelä, Magdeburg:
Neue Musik und Neues Leben in der "Stadt des Neuen Bauwillens" um 1927.
Magdeburg zwischen Jean Gilbert und Rudi Stephan.


Frank Meinhardt, Berlin:
Das Netzwerk der Grunge-Szene von Seattle.

12.15 Uhr - 13.00 Uhr Abschlußsitzung

Sonnabend, 27. 11. 1999
16.00 Uhr - 18.30 Uhr Freie Referate
Bernhard Schrammek, Rom/Berlin:
Römische Musikerkarrieren in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts.


Holger Eichhorn, Berlin:
Stadtpfeiferei um J. S. Bach.


Achim Heidenreich, Halle/Mainz:
"Wir haben Spaß daran, den Krach (...) der Untergrundbahnen im Geiste zu
orchestieren." Zur Schönheit des Disparaten im italienischen Futurismus.


Sabine Vogt-Schneider, Berlin:
The Girl with the Golden Hair. Gedanken über ein "Mini-Musical" der
schwedischen Popgruppe ABBA.


Jörg Derksen, Bonn:
Willkommen in CD-Rom. Urbanität und Kuriale Medienstrategie 1900 - 2000.


Sonntag, 28. 11. 1999
10.00 Uhr - 12.00 Uhr Freie Referate
Klaus Mehner, Leipzig:
Die Herausbildung des Konzerthörers in städtischen Musikkulturen.



Zdenka Weber, Berlin:
Mitgliedschaft im städtischen Amateurchor - immer mehr als Singen.


Tatjana Böhme, Leipzig:
Gera - Eine Residenzstadt in bürgerlichem Aufwind.

**************************************************
Dr. des. Karsten Mackensen
Schöneberger Ufer 81
D-10785 Berlin

Tel.: +49-(0)30-261 23 02
E-mail: karsten.mackensen@student.hu-berlin.de
http://amor.rz.hu-berlin.de/~h0444r67/